Exif_JPEG_PICTURE

Exif_JPEG_PICTURE

Der “Uecker-Nagel” in steht für den Zusammenhalt im Doppelzweier, den Bayer und Henkel rudern.

Im Aufsichtsrat von Bayer hat Reiner Hoffmann für die Übernahme der umstrittenen Gentechnikfirma Monsanto gestimmt. Aufsichtsrat Hoffmann ist im Hauptberuf Chef des Deutschen Gewerkschaftsbunds DGB. Als solcher ist Hoffmann gegen Gentechnologie und stattdessen dafür, „die bäuerliche und nachhaltige Landwirtschaft voranzubringen, statt Gentechnik und industrielle Landwirtschaft zu fördern.“ Das ist ungefähr das Gegenteil von dem, was Monsanto macht und von dem, wofür sich Hoffmann im Aufsichtsrat von Bayer stark gemacht hat. Damit nicht genug.

Henkel-Rätin stimmt für Bayer

Simone Bagel-Trah ist Kollegin von Gewerkschafter Hoffmann im Aufsichtsrat von Bayer. Auch Bagel-Trah hat für die Übernahme von Monsanto durch Bayer gestimmt. In der Hauptsache ist Simone Bagel-Trah freilich Aufsichtsratschefin von Henkel und Biologin. Als Biologin weiß sie – im Gegensatz zum DGB –, dass Gentechnologie nichts ist, wovor man Angst haben muss. Im Gegenteil: Viele Kranke müssten Angst haben, wenn Gentechnik in der Medizin nicht längst und nicht so massiv Einzug gehalten hätte.

Bayer schützt Persil

Henkels Bagel-Trah musste aber auch aus anderem Grund für die Monsanto-Übernahme stimmen: Als Millionen-Massenverwender von Palmöl sitzt die Familien-AG Henkel jetzt quasi im selben Boot mit Bayer: Plantagen von Ölpalmen sind Großeinsatzgebiete des umstrittenen Monsanto-Pflanzenschutzmittels Glyphosat. Bayer sorgt also faktisch jetzt dafür, dass Persil so weiß wäscht, wie es weißer nicht geht. Für Spee und die anderen Henkel-Waschmittel gilt das genauso.

Palmen schaden Klima

Der Massenanbau von Ölpalmen gilt allgemein in hohem Maße als klimaschädlich. Henkel ist bemüht, dieses negative Image nicht auf das saubere Image von Persil durchschlagen zu lassen. Im Henkel-Aufsichtsrat kann sich Chefin Bagel-Trah dabei auf Werner Wenning verlassen. Kaufmann Wenning war bis 2010 Chef von Bayer. Heute ist er Aufsichtsratschef von Bayer. Nebenbei ist er Aufsichtsrat von Henkel. Logisch, dass er bei Henkel seine Ratschefin und Kundin Bagel-Trah unterstützt und dass Bagel-Trah bei Bayer für Monsanto gestimmt hat.